Aktuelles: Gemeinde Hemmingen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Marketing

Diese Technologien werden von Werbetreibenden verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

Facebook

Hierbei handelt es sich um ein Social Plug-In von Facebook, das die Einbindung von Facebook-Inhalten auf Websites von Drittanbietern ermöglicht.

Verarbeitungsunternehmen

Meta Platforms Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Dublin, D02X525, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Integration von Facebook-Funktionen
  • Werbung
  • Personalisierung
  • Optimierung
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • HTTP-Header
  • Browser-Informationen
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Besuchte Websites
  • Nutzungsdaten
  • Facebook-Benutzer-ID
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Meta Platforms, Inc.
  • Meta Platforms Ireland Ltd.
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Kita Hemmingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Aktuelles

Hauptbereich

"Tausend tolle Sachen, die gibt es überall zu seh´n..."

Artikel vom 28.07.2022

In diesem Halbjahr war ein Themenschwerpunkt die Naturbeobachtung in der Kita Schlosspark. Nach Monaten der Einschränkung hatten die Kinder und Fachkräfte wieder erlebnisreiche Momente draußen. So führt eine Fachkraft, im rollierenden System der Gruppen, wöchentliche Spaziergänge zu verschiedenen Orten durch. Dabei lernen die Kinder mit wachsamen Augen und neugierigem Verstand unterschiedliche Pflanzen kennen und Tiere zu beobachten. Des Weiteren unternahmen die einzelnen Kitagrupen wieder Ausflüge und kamen mit vielen neuen Eindrücken in die Kita zurück. Anschließend wurden ihre Eindrücke auf Papier gebracht.

So unternahm im Juni eine Kitagruppe einen Besuch auf dem Milchviehhof von Herrn Bauer. Die Vorfreude war riesig und mit Trinkflaschen gerüstet, begaben sich alle auf den Weg zum Hegnachhof. Dort angekommen, waren die Kinder kaum noch zu halten. Herr Bauer begrüßte uns und aus dem offenen Stalltor schauten uns viele große Augen erwartungsvoll an.

Besondere Freude löste bei den Kindern die Kälbchen ganz am Anfang des Stalles aus. Nach einer kurzen Einführung durften die Kinder den Stall betreten und sich vorsichtig den Tieren nähern. Ganz unerschrockene Kinder begannen die Tiere zu streicheln und wurden mit der langen Zunge der Rindviecher abgetastet. Nachdem Herr Bauer den jüngsten Tieren etwas Heu gab, begannen die Kinder das Futter an die Jungtiere zu verteilen. Bald kamen Fragen auf “Wie alt ist das Kalb?”, “Warum haben manche Tiere einen Ring in der Nase?”, “Wozu sind die Bürsten da?” oder “Warum ist da ein Gedränge bei den Milchkühen?”. Geduldig wurden die Fragen von Herrn Bauer beantwortet. So erfuhren wir beispielsweise, dass der Ring dazu dient, damit die Tiere nicht an die Zitze eines anderen Tieres mit der Zunge gehen und dort zu saugen beginnen. Oder aber, dass die Bürsten zum Schrubben der Milchkühe sind, und dass das Gedränge beim Futterautomaten entstand. Interessant war weiter, dass jede Milchkuh einen Sensor an ihrem Halsband trägt und damit der Computer an der Station erkennen kann, wie viel Kraftfutter die Kuh in ihren Napf bekommen darf. Und es gab für alle noch viel mehr zu entdecken! Zum Schluss durften die Kinder noch ein fünf Tage altes Kälbchen streicheln. Dabei war die Aufregung von beiden Seiten zu bemerken. In Kleingruppen näherten sich die Kinder dem Kälbchen, welches am Finger von Herrn Bauer saugte. Somit konnte er es etwas ablenken.

Mit unserem Lied “Vielen Dank, vielen Dank!” verabschiedeten wir uns bei unserem Gastgeber. Dieser hatte noch eine köstliche Überraschung für uns parat und zum Mittagessen gab es an diesem Tag einen Nachtisch. Das Besondere daran war, dass der Nachtisch aus der Milch von Hemminger Kühen hergestellt wurde.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Bauer, dass wir seinen Stall besichtigen durften und er den Kindern somit einen ereignisreichen Vormittag schenkte. Die Zeit ging viel zu schnell vorbei.

Das Team der Kita Schlosspark

Infobereiche