Seite drucken
Kitas Hemmingen

Tag der kleinen Forscher mit ganz besonderen Gästen

Artikel vom 30.06.2022

Zusätzlich zu unserem in der Regel wöchentlich stattfindenden Forschertag beteiligen wir uns immer wieder mit Begeisterung am „Tag der kleinen Forscher“. So auch vergangenen Freitag. Dieser Tag wird jährlich bundesweit von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ ausgerufen, die sich die frühe MINT-Bildung, also Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften,Technik und die Hinführung von Kindern zu nachhaltigem Handeln zur Aufgabe gemacht hat.

Während unsere Minis in unserem Miniclub viel Spaß hatten, durchliefen alle anderen Kinder in Kleingruppen einen abwechslungsreichen Stationenlauf, den wir unter der Regie zweier Teammitglieder, die das Thema Forschen in unserer Kita verantworten, sorgfältig vorbereitet hatten.

Beim Legen von Naturmandalas, Filtern von Wasser durch unterschiedliche Erden, Kneten von Samenbomben und Stapfen durch den Barfußpfad setzten sich die Kids auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit dem vorgegebenen Thema „Geheimnisvolles Erdreich – die Welt unter unseren Füßen“ auseinander.

Prominente Unterstützung erhielten Sie dabei von Kultusstaatssekretär Volker Schebesta, der sich vor einiger Zeit mit der Bitte angekündigt hatte, selbst forschend aktiv werden zu dürfen und uns gleichzeitig zu unseren inzwischen 12-jährigen Forscheraktivitäten und der aktuell 6. Zertifizierung zu beglückwünschen. Auch die aufgrund dieses Anlasses anwesenden Bürgermeister Herr Schäfer und Amtsleiter Herr Kirschner ließen sich, im Beisein weiterer Gäste aus der Gemeindeverwaltung und jeweils einer Vertreterin der IHK Stuttgart und der Stiftung aus Berlin, einen Gang durch den im wahrsten Sinne des Wortes eindrucksvollen Barfußpfad nicht entgehen.

Nachdem sie auch in die anderen Stationen Einblick gewonnen hatten, nutzen die Erwachsenen bei erfrischender Erdbeerbowle und kleinen Knabbereien gerne die Gelegenheit zum Austausch über aktuelle Themen der Kinderbetreuung und darüber hinaus. Zum Abschluss des Vormittags hielten alle kleinen Forscher beim traditionellen Gruppenbild stolz ihre Forscherurkunde in die Kamera und ließen sich dann zur Stärkung ein saftiges Stück Melone schmecken, das sie sich wirklich redlich verdient hatten. Ganz bestimmt wird dieser erlebnisreiche Vormittag allen noch lange in guter Erinnerung bleiben – den kleinen UND den großen Forschern. :)

Ihr Team der Kita Blohngärten

http://www.kitas-hemmingen.de//kita-blohngaerten/aktuelles